Für die Nutzung unserer Webseite benötigen wir Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung.
Bitte erklären Sie sich durch drücken auf "zustimmen" damit eínverstanden.

Donnerstag, 21. Juni 2018
Notruf : 112

Ausgabe der neuen Einsatzkleidung

Wehrleiter Marco Umlauf (li.) bei der Übergabe der neuen Einsatzkleidung

Auf ein neues Erscheinungsbild der Binger Feuerwehren müssen sich all diejenigen einstellen, die die Feuerwehr gerufen haben. Ab sofort werden die Feuerwehrangehörigen keine dunkelblauen Einsatzjacken mehr an der Einsatzstelle tragen, sondern rote Einsatzjacken. Die neuen, roten Einsatzjacken lösen die in die Jahre gekommenen dunklen Jacken ab und sind von der Schutzklasse her auf dem derzeit höchstmöglichen Level. Aber nicht nur die Farbe der Einsatzjacken hat sich geändert. Die neuen Jacken haben auch einen deutlich besseren Tragekomfort und können über die spezielle Membran und den Aufbau der Jacke die Feuchtigkeit beim Schwitzen schneller und besser nach Außen ableiten. Dies minimiert letztendlich auch die Verbrühungsgefahr der im Innenangriff eingesetzten (und somit hohen Temperaturen ausgesetzten) Atemschutzgeräteträger. Auch ist die rote Einsatzjacke im Straßenverkehr deutlich besser zu erkennen. Somit wurde bei der Beschaffung der neuen Einsatzkleidung neben einem hohen Tragekomfort und einem Höchstmaß an Funktionalität, auch größter Wert auf die Sicherheit und den Eigenschutz der Einsatzkräfte gelegt. Alle Atemschutzgeräteträger wurden neben der neuen Jacke auch mit einer neuen und speziell für den Innenangriff geeigneten Einsatzhose ausgestattet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: Brandeinsatz, Feuerwehr