Für die Nutzung unserer Webseite benötigen wir Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung.
Durch drücken auf "zustimmen" stimmen Sie dieser zu.

Donnerstag, 16. August 2018
Notruf : 112

16.01.2016 Brand einer Matratze

Nachlöscharbeiten mit dem Schnellangriffsschlauch

Glück im Unglück hatten die Bewohner einer Wohnung in der Schloßstraße in Bingerbrück. Eine Matratze war in Brand geraten, konnte aber von den Bewohnern bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Dank dem beherzten Eingreifen der Bewohner wurde somit Schlimmeres verhindert. Außer einer Brandnachschau, dem Verbringen der Matratze ins Freie und kleineren Nachlöscharbeiten war ein Einsatz der Feuerwehr nicht mehr erforderlich.

Bei diesem Einsatz wurde erstmals die neue Schutzkleidung getragen.

Wir möchten in diesem Zusammenhang nochmals auf die Wichtigkeit der Installation von Rauchmeldern hinweisen. Nähere Infos hierzu finden Sie z.B. unter www.rauchmelder-lebensretter.de !!

 

rauchmelder retten leben logo

Tags: Brandeinsatz