Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Bitte akzeptieren dies durch drücken von "Cookies akzeptieren".

Freitag, 20. Oktober 2017
Notruf : 112

Hydraulikleitung an LKW abgerissen

Das Hydrauliköl hatte sich großflächig verteilt

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden wir am 28. Januar 2017 alarmiert. In der Heinrich-Becker-Straße in Bingerbrück wollte der Fahrer eines Baustellenkippers die Mulde des  Aufliegers leeren. Als der Hydraulikzylinder zu gut der Hälfte ausgefahren war, löste sich eine Verbindung des Hydraulikschlauches und das Hydrauliköl trat mit dermaßen hohen Druck aus, dass es eine Scheibe der Haustür des angrenzenden Wohnhauses durchschlug. Das gesamte Hydrauliköl entleerte sich auf die Straße und leider auch in den hinter der Haustür liegenden Wohnungsflur. 

Mit Ölbindemittel wurde das ausgetretene Hydrauliköl gebunden und somit auch ein Einlaufen des Öls in die Kanalisation verhindert. Wir waren mit dem LF 16/12 und dem MZF 1 an der Einsatzstelle. Zwecks Nachschub von Ölbindemittel rückte das MZF 3 der Innenstadt aus.

 

LKW 2 1 1

 

LKW 3 1 1

 

 

 

Tags: Hilfeleistung