Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Bitte akzeptieren dies durch drücken von "Cookies akzeptieren".

Sonntag, 27. Mai 2018
Notruf : 112

Wanderin bei Waldspaziergang verletzt

Auf dem Schlangenpfad im Binger Wald verletzte sich eine Wanderin

07.04.2018, 18:40 Uhr

Der Rettungsdienst hatte die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert, weil sich bei einer Wanderung im Binger Wald eine Wanderin eine Verletzung am Fuß zugezogen hatte. Sie war mit einer Gruppe auf dem Schlangenpfad zwischen dem "Dammelstein" (Waldweg in Richtung Prinzenkopf) und der Jugendherberge Bingerbrück unterwegs und konnte aufgrund der Verletzung nicht mehr weiter laufen. Nach der Erstversorgung standen Rettungsdienst und Notarzt vor der Problematik die verletzte Person über den steilen, engen und anspruchsvollen Waldweg zum Rettungswagen zu transportieren. Hierzu benötigten sie die Unterstützung der Feuerwehr. Letztlich wurde die Wanderin in einer Schleifkorbtrage und mit viel "Manpower" sicher aus dem Wald und zum Rettungswagen an der Jugendherberge gebracht. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bingerbrück, sowie die Facheinheit Absturzsicherung (Feuerwehrangehörige der Einheiten Bingerbrück und Innenstadt) unter der Einsatzleitung des Wehrleiters Marco Umlauf. 

 

 

 

 

Tags: Hilfeleistung